Einfach wow! – Basketballspielerin und GNTM-Teilnehmerin Wiebke Schwartau im Interview.

Kategorie: Sport Kommentare: 0

Die 23-jährige Wiebke ist euch dieses Jahr bestimmt schon bei GNTM mit ihren 1,95 m aufgefallen. Für das Team von Alba Berlin des Frauen-Basketball ist sie dafür natürlich perfekt geeignet und kann ordentlich was reißen! Aber ihre Talente zeigen sich nicht nur dort. Wie beeindruckend und vielfältig Wiebke ist und was sie alles so schafft, dürft ihr in unserem exklusiven Interview mit ihr erfahren.  

(Copyright: sayvalleymaker)

Was für ein Verhältnis hast Du zu Deiner Familie? Unterstützen sie Dich bei Deinen Projekten? 

Ich bin sehr dankbar, dass ich eine wunderbare Familie habe. Sie begleiten und unterstützen mich in jeder Lebenslage und in jeder verrückten Idee. 

(Copyright: Wiebke Schwartau)

Wie bist Du über das hinweggekommen, was in der Schule passiert ist? Hast Du heute noch Probleme mit Deiner Größe? Bekommst Du immer noch blöde Kommentare, wenn ja, wie gehst Du damit jetzt um? 

Die Schulzeit ist sicherlich nicht für alle schön. Für mich waren es sehr gemischte Erlebnisse, die mich für mein Leben begleiten werden. Dennoch ist mir klar geworden, dass gemeine Kommentare immer aus einer Unsicherheit des Gegenübers kommen. Ich finde große Frauen wunderschön und das kann mir keiner nehmen. Wenn ich heutzutage noch blöde Kommentare bekomme (insbesondere von kleinen Männern), stört mich das nicht. Ich gucke nur runter und lächle, das genügt. 

 

Wie kam es dazu, dass Du in die USA gegangen bist? Wie hat es sich angefühlt vier 4 Jahre dort zu sein? Wie würdest Du Deine Zeit bei GNTM beschreiben?  

Ich bin dank meiner Liebe zum Basketball in die USA gegangen. Ich habe dort ein Vollstipendium bekommen und vier Jahre lang studiert. Die Zeit war unbeschreiblich und hat mich als Menschen wahnsinnig wachsen lassen. Als ich nach meinem Bachelor nach Deutschland zurückkehrte, habe ich von einer GNTM Diversity Staffel gehört. Da mir Body Positivity sehr am Herzen liegt und noch nie eine sehr große Frau teilgenommen hat, musste ich mich einfach bewerben. Die Zeit bei GNTM war sehr aufregend. Ich bin sehr dankbar für die Platform und das Erlebnis. Ich hoffe, dass ich anderen großen Frauen zeigen konnte, dass sie wahnsinnig schön sind. Am Ende wäre ich gerne länger dabeigeblieben, um mehr Frauen zu erreichen, aber das versuche ich weiterhin auf Instagram und über den Basketball. 

 

Was sind Deine Lieblingsbeschäftigungen?  

Meine Lieblingsbeschäftigungen sind mit Freunden Essen gehen, neue Orte entdecken, Kleidung entwerfen, Kaffee trinken und natürlich Basketball spielen. 

 

Kommst Du oft an Deine Grenzen bei allem, was Du so machst? 

Ich denke, dass jeder seine eigenen Grenzen gut kennen muss. Natürlich überfordere ich mich manchmal im Alltag aber im großen Ganzen genieße ich das, was ich mache. Wenn Du Deinen Alltag liebst, ist der Stress es Wert. 

 

Wow, Du hast so viel vor, Deine eigene Modemarke, Lehrerin, Basketball!  Hinzu kommt Dein Insta-Profil, wo du auch regelmäßig aktiv bist und nicht gerade wenige Follower zu bedienen hast (74,7k)… Wie bekommst Du das alles unter einen Hut? Ist das nicht alles mega anstrengend?  

Was machst Du, wenn Du mal eine Auszeit von alldem brauchst? 

Obwohl sich mein Alltag sehr stressig anhört, ist er es in Realität nicht. Ich verwirkliche gerade meine Träume und bin sehr dankbar dafür. Wie ich vorhin gesagt habe: Finde etwas, was Dir Spaß macht und mach es so häufig, wie möglich.  

 

Wie bist Du eigentlich auf Basketball gekommen? Und warum sollte es keine andere Ballsportart sein? 

Ich bin Dank meiner Eltern auf Basketball gekommen. Kitschig gesagt wurde es mir in die Wiege gelegt. 

(Copyright: Wiebke Schwartau)

Du spielst schon sehr lang, wird es irgendwann langweilig? 

Ich spiele schon seit Grundschul-Jahren. Zum Glück ist es noch nicht langweilig geworden. Ich befürchte eher, dass irgendwann der Tag kommt, an dem man aufhören muss. Aber der ist hoffentlich noch eine Weile entfernt. 

 

Wie kamst Du auf Alba Berlin?  

Nach meinem Abschluss in Amerika war mir bewusst, dass ich nach Berlin zurückziehen möchte. Dank Alba ist das jetzt meine Realität. Das erste professionelle Spiel, das ich mir als Kind angeguckt habe, war ein Alba Spiel. In einer gewissen Art und Weise wusste ich schon immer, dass ich irgendwann selbst eine Alba-Spielerin sein werde. Mir war nur nicht bewusst, dass es in der ersten Bundesliga sein wird. 

(Copyright: Tilo Wiedensohler)

(Copyright: Philipp Sommer)

Wie stellst Du Dir Deine Zukunft vor?  

Ich habe viele Träume für meine Zukunft. Aber meine besten Freunde und meine Familie erinnern mich immer wieder in dem Jetzt zu leben. Also gebe ich den Rat an Euch weiter. Genießt den jetzigen Moment, denn die Zukunft kommt früh genug.  

 

Wie geht es weiter mit Deiner Modemarke? Was war Deine Intention dahinter? Und wie möchtest Du das alles umsetzen? 

Meine Modemarke ist neben dem Basketball-Beruf mein größter Traum. Ich habe mein ganzes Leben sehr viel Frustration erlebt, weil die coolen und schönen Klamotten mir nie passten. Jetzt darf ich meine eigene Mode entwerfen, die lang genug ist aber auch unserer Zeit entspricht. Obwohl ich mit der kleinen Produktion nicht viel Geld machen werde, liegt es mir am Herzen, dass große Frauen schöne Klamotten tragen können. Die Kollektion entsteht in Zusammenarbeit mit dem Ge30 Store in Mitte (Rosenthaler Platz). Ich freu mich, dass die Kollektion nächstes Jahr Form annimmt und freue mich noch mehr, wenn ihr vorbeikommt und es euch gefällt. 

 

Du bist so selbstbewusst, wie bekommst Du das nur hin?  

In meiner Erfahrung wächst Selbstbewusstsein mit der Zeit. Im jungen Alter sind wir alle sehr kritisch mit unseren Körpern, da wir Schönheit noch nicht ganz verstehen. Wir passen uns den ungesunden Schönheitsidealen an, die wir online sehen. In Wahrheit ist echte Schönheit aber ganz weit davon entfernt. Schönheit kommt hauptsächlich von innen, denn echte Freunde mögen Dich nicht aufgrund Deiner neuen Uggs, sondern Deiner Persönlichkeit. Abgesehen von diesem sehr philosophischen Gedanken, macht Körperhaltung viel aus. Vor allem große Frauen laufen leider häufig gebückt, das finde ich sehr schade. Ich habe früher auch meine Hüfte eingeknickt um kleiner zu wirken aber habe endlich damit aufgehört! Deine Ausstrahlung wird sich komplett verändern, wenn du selbstbewusst und aufrecht unterwegs bist. Fake it until you make it! Es wird besser mit der Zeit, das verspreche ich Dir. 

 

Es gibt viele große Mädchen, die es mit dem Shoppen immer schwer haben. Wo gehst Du zum Beispiel einkaufen? 

Ich habe immer noch Schwierigkeiten für mich selbst einzukaufen. Online-Webseiten, wie Asos tall, bieten günstige Möglichkeiten für größere Frauen. Dennoch ist es ein Unternehmen, welches Fast Fashion unterstützt und keine gute Qualität hat. Ich hoffe, dass meine Kollektion bald eine Alternative darstellt und noch mehr Unternehmen sich dafür entscheiden große Größen zu produzieren. 

 

Was ist dein Rat an andere junge Mädchen, wenn sie blöde Kommentare bekommen?  

Wie vorhin gesagt: Gemeine Kommentare kommen immer aus einer Unsicherheit des Gegenübers. Große Frauen sind wunderschön, feminin, süß, beeindruckend und atemberaubend. Ich bin sehr stolz und dankbar, eine davon zu sein. Und wenn Du Dich noch nicht so sicher fühlst, wie ich, schreib mir gerne auf Instagram eine Nachricht. Ich veranstalte Treffen mit anderen großen Frauen und Mädchen in Berlin. Manchmal hilft es zu wissen, dass man nicht allein ist.  

 

In Liebe, 

Eure Wiebke