FridaysForFuture – Was ist damit passiert?

Kategorie: Allgemein, Politik Kommentare: 0

Vor drei Jahren wurde von Greta Thunberg, die globale soziale Bewegung „FridaysForFuture“ ins Leben gerufen. Dabei setzen sich vor allem Schüler und junge Erwachsene weitestgehend für den Klimaschutz ein und fordern schnelle und effiziente Maßnahmen, um eine Besserung zu gewährleisten. 

Warum ist es so still um diese Bewegung geworden? 

In 2020 gab es noch viele Proteste und öffentliche Reden, wobei sich viele Jugendliche und Erwachsene in Massen versammelt haben, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Nun sind wir im Jahre 2022 angelangt und man hört nur noch gelegentlich etwas über die Bewegung und deren Forderungen und Anliegen. Die Pandemie hat sie praktisch stumm geschaltet. FFF musste ihre Demonstrationen im Internet abhalten und zu öffentlichen Treffen kommen mittlerweile nur noch wenige, aufgrund der aktuellen Coronasituation. Selbst zu ihrem dreijährigen Jubiläum erschienen nicht gerade viele Aktivisten. Die Klimakrise steht nicht mehr im Mittelpunkt. Das merkt man durch genau das beschriebene Phänomen: Kaum jemand redet mehr über FFF… Die Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine und die darauffolgenden Probleme haben dieses Zusammenkommen in den Hintergrund geschoben.

In einem Interview gab die 18-jährige Greta Thunberg ein Kommentar zum Besten, welches zum Nachdenken anregt. Dabei kritisierte sie, dass die Medien und Regierungen die Corona-Pandemie seit dem ersten Tag an wie eine “richtige” Krise behandelt haben. Dies ist bei der Klimakrise, laut ihrer Aussage, nicht passiert. Sie bezeichnet die Menschen als soziale Tiere, die nicht verstehen, dass man vor einem Problem steht, bis jemand anfängt, Genanntes ernst zu nehmen und sein Verhalten zu ändern. Deshalb kommt die Frage auf, ob die Klimakrise zurzeit wichtiger ist als weitere vorhandene Krisen und die Probleme innerhalb Europas. Auf eine Antwort sollte man nicht warten, man sollte sie sich selbst geben und in eigenem Interesse handeln! Wenn Du Dich also zum Beispiel sehr für den Klimawandel und FridaysForFuture interessierst, hast Du die Möglichkeit, die Treffen und alle Gespräche um die Bewegung herum wieder zum Leben zu erwecken. Was hält Dich auf?